Zum Inhalt springen

openBIM funktioniert! Ein Praxisbericht von GRAPHISOFT

"BIM basierte Mengen- und Kostenermittlung" mit ARCHICAD

Architektur ist ein interdisziplinärer Prozess. Damit die vielen Planungsbeteiligten möglichst reibungslos zusammenarbeiten können, müssen die Schnittstellen zwischen den Programmen funktionieren. Deshalb gibt es openBIM: ein einheitliches, offenes Dateiformat – für einen softwareunabhängigen Datenaustausch.

Mit dem Projekt zur "BIM basierten Mengen- und Kostenermittlung" beweist GRAPHISOFT, dass openBIM funktioniert.
Und zwar praktisch.

Voraussetzung für eine optimale Mengen- und Kostenermittlung im Projekt ist daher die korrekte Übergabe der Daten in ein BIM-fähiges AVA-Programm wie California.pro von G&W. Lesen Sie den  Praxisbericht...