California.pro Version 6 freigegeben! Die wichtigen Neuerungen gegenüber V5

Die neue Version 6 der Premium AVA-Software California.pro von G&W Software ist freigegeben und an die Kunden mit Softwarepflegevertrag ausgeliefert.

Sie bringt einen Produktivitätssprung für die Anwender gegenüber V5. Die Version 6 wird in Kürze automatisch allen Kunden mit Software-Pflegevertrag kostenlos auf DVD zur Verfügung gestellt.

Ausführliche Informationen zu den "Neuerungen in California.pro V6" finden Sie hier zum Herunterladen als pdf.

California.pro: Erste AVA-Software mit allen aktuellen GAEB-Zertifikaten für sicheren Datenaustausch

Als erste und Stand Mai 2015 auch einzige AVA-Software verfügt California.pro über alle aktuellen GAEB-Zertifikate für sicheren Datenaustausch. California.pro V6 ist zertifiziert für GAEB DA XML 3.1 sowohl für AVA als auch für Bauausführung, GAEB DA XML 3.2 für AVA wie auch für Bauausführung und darüber hinaus auch für den neuen Bereich GAEB DA XML 3.2 Mengenermittlung. Damit sind Sie in der Kommunikation mit anderen Unternehmen im AVA-Prozess immer auf der sicheren Seite.

"Best practice" für durchgängige Kostenplanung, AVA und Baucontrolling

California.pro hat sich als das Spitzenprodukt und best practice für durchgängige Kostenplanung, AVA und Baucontrolling im Markt durchgesetzt.

Die technologisch komplette Neuentwicklung in 100% .NET hat eine neue Basis für eine langfristige Zukunftsfähigkeit geschaffen.

Die Oberfläche im Office-Look ist für die meisten Anwender einfach selbstverständlich und sorgt für hohe Anwenderakzeptanz.

Automatische Auslieferung ab Ende Mai 2015

California.pro Version V6, freigegeben als V6.2 im Frühjahr 2015 wird Ende Mai automatisch allen Kunden mit Software-Pflegevertrag kostenlos auf DVD zur Verfügung gestellt. Kunden ohne Software-Pflegevertrag können diese als Update ihrer Version V1.x bis V5.x oder auch als Upgrade ihrer CALIFORNIA 3000 oder California Classic Version kostengünstig erwerben.

Die 6. Version von California.pro zeichnet sich aus durch technologische Weiterentwicklung, verbesserten Anwenderkomfort, teilweise stark erweiterte Funktionalität und eine Reihe neuer praxisnaher Funktionen für alle Nutzergruppen wie z.B. Kostenplaner, LV-Ersteller, Ausschreiber, Rechnungsprüfer, Bauleiter und Projektsteuerer in Planungsbüros, Kommunen, Unternehmen mit Bauabteilungen und Versorgungsunternehmen. Großes Augenmerk legen wir bei G&W Software auf die Unterstützung bei der Optimierung der Arbeitsprozesse in Ihrem Büro. Erledigen Sie Ihre Arbeit in kürzerer Zeit, mit mehr Übersicht und weniger Fehlerrisiko. Konzentrieren Sie sinnvoll Aufgaben in California.pro, denn weniger Tools senken Büro- und insbesondere IT-Kosten und sparen Verwaltungsaufwand.

Wir freuen uns auf Ihre Aussage: „… das hat sich gelohnt, ich sehe für mein Büro einen klaren Nutzen“. Wir versprechen Ihnen auch für die Zukunft, Erfahrungen systematisch und wirtschaftlich nutzbar zu machen. Sie tragen Ihren Teil dazu bei durch Ihre Anforderungen und Wünsche, die Sie mit uns kommunizieren - California.pro wird in stetem Dialog mit den Anwendern entwickelt - und mit Ihren Softwarepflegegebühren oder dem Kauf eines Updates / Upgrades. Diese Kosten machen sich in Ihrer täglichen Arbeit rasch bezahlt.

Nachfolgend stellen wir Ihnen die wichtigsten Neuerungen in einer Zusammenfassung vor. Alle Details finden Sie in der Online-Hilfe von California.pro. Oder fragen Sie Ihren Kundenbetreuer bei G&W in München, Berlin, Essen oder Stuttgart und bei Ihrem regionalen G&W-Partner.

Sie werden viele Verbesserungen und neue Möglichkeiten finden, die Sie sich schon immer mal gewünscht haben, um Ihre tägliche Arbeit noch schneller und einfacher zu erledigen.

Was ist neu in California.pro V6 gegenüber V5?

Die Anwender haben mit ihren vielfältigen Wünschen, Anforderungen und Verbesserungsvorschlägen ganz eifrig dazu beigetragen, dass die California.pro Version 6 diesmal einen besonders großen Produktivitätssprung gegenüber der Vorgängerversion 5 bringt und damit den Abstand zu anderen AVA-Programmen weiter ausbaut. Vielen Dank unseren Kunden und Partnern dafür!

California.pro im Wandel der Betriebssysteme

California.pro Version V6 unterstützt neben älteren Windowsversionen die aktuellen Betriebssysteme Windows 8 / 8.1 (und, wenn dieses verfügbar ist, demnächst das neue Windows 10), Windows Server 2012 R2 sowie den MS SQL-Server 2014. Eine Übersicht über die Systemanforderungen finden Sie hier.

Die California.pro V6 Lieferversion umfasst nun ohne Mehrkosten neben der 32-Bit Version zur Unterstützung für 32-Bit Betriebssysteme auch eine 64-Bit Version, welche die Möglichkeiten moderner Prozessoren und Betriebssysteme besser ausnutzt und damit für Zukunftssicherheit und mehr Leistung insbesondere bei großen Datenmengen sorgt.

Verbesserung der allgemeinen Bedienung in California.pro

California.pro V6 erleichtert die Übersicht und die Bedienung mittels einer Funktionalität, die sich viele Anwender gewünscht haben.

Favoriten beschleunigen die Arbeit
Die neu geschaffene Möglichkeit, im Fenster `Eigenschaften´ persönliche Favoriten anzulegen, bietet eine wesentlich bessere Übersicht, da häufig benötigte Informationen nicht mehr mühsam gesucht werden müssen, sondern auf einen Blick sichtbar sind.

Tagesaktuelle Umrechnungskurse
Nutzer, die mit unterschiedlichen Währungen arbeiten, benötigen häufig einen tagesaktuellen Umrechnungsfaktor. Dieser musste bisher im Menü Stammdaten -> Währungen manuell eingestellt werden. In Version 6 wird dieser Umrechnungsfaktor per Doppelklick automatisch geholt. Hierzu ist eine Internetverbindung notwendig.

Verbesserungen im Bereich LV-Erstellung – das Kerngeschäft AVA

California.pro V6 bringt im Bereich der LV-Erstellung eine Fülle von neuen Funktionen und die Optimierung bestehender Funktionen mit sich:

Noch schnellere Positionsbearbeitung
Neu ist die Möglichkeit direkt im Langtextmonitor von Position zu Position zu wechseln; gleichzeitig sehen Sie in der LV-Ansicht, welche Position gerade bearbeitet wird.

Zuletzt verwendete Quellen bei der Auswahl Quell-LV
In der Quelle-Zieldarstellung können jetzt zum schnelleren Wechsel der Vorlagen `zuletzt verwendete Quellen´ eingeblendet werden. Die Anzahl der Listeneinträge ist über die Benutzerkonfiguration einstellbar.

LV-Prüfung mit Fehlerliste
Bei der LV-Prüfung kann jetzt neben der bisherigen Einzelprüfung auch eine Fehlerliste erzeugt werden, in der alle im LV ermittelten Fehler zusammengefasst angezeigt werden können.

Kopie vorhandener Leistungsverzeichnisse
Alternativ zum manuellen Anlegen von Leistungsverzeichnissen kann ein LV auch per Kopieren/Einfügen angelegt werden. In diesem Fall werden alle Positionen aus dem Quell-LV im Ziel-LV mitkopiert.

Stichwort und Kurztext parallel halten noch komfortabler
Die Funktion `Stichwort und Kurztext parallel halten´ bietet nun die Wahlmöglichkeit, ob der vorhandene Kurztext das Stichwort oder umgekehrt das Stichwort den Kurztext ersetzen soll. Dies funktioniert auch für beliebig viele markierte Positionen.

`Wie vor jedoch´ Positionen aus STLB-Bau
Für `Wie vor jedoch´Positionen wird zunächst in STLB-Bau eine normale Position zusammengestellt und in der Positionsliste über das Icon `W´ eine Wiederholungsposition erzeugt, bei der dann die gewünschten Details geändert werden.
Nach der Übernahme in California.pro wird der Bezug der beiden Positionen automatisch hergestellt.
Besonders komfortabel unterstützt California.pro auch die Korrektur: Bei der Korrektur der Wiederholungsposition werden automatisch beide Positionen in STLB-Bau geladen, damit gewünschte Anpassungen über die Grundposition erfolgen können.

DBD-BauPreise zum STLB-Bau mit und ohne EFB-Preis-Aufgliederung
Die durch DBD-BauPreise zum STLB-Bau bereitgestellten Orientierungspreise sind seit 2014 immer mit EFB-Preis-Aufgliederung (Löhne, Stoffe, Geräte + Sonstiges) versehen. Mit diesen Informationen können z.B. Bieterangaben in den EFB auf Plausibilität geprüft werden. Auch die vereinfachte Prüfung von Nachtragspreisen wird mit den Angaben der DBD-BauPreise unterstützt.
Falls diese Aufgliederung generell nicht gewünscht wird, kann in der Benutzer- (oder System)-Konfiguration unter STLB-Bau die Übertragung von aufgegliederten Preisen abgeschaltet werden.

Größenoptimierung beim Import von Grafiken

Beim Import von sehr großen Grafiken (z.B. hochaufgelösten Fotos) in den Langtext einer Position kommt jetzt eine Abfrage für die automatische Größenreduktion des Bildes. Dies spart Speicherplatz und lange Druckzeiten.

Der Preisspiegel – das Tagesgeschäft für Ausschreiber, Vergabestelle und Einkauf


Neuer Filter im Preisspiegel
California.pro V6 bietet in der Preisspiegelansicht die Möglichkeit, einen Filter einzuschalten, der nur noch Positionen mit Fehlerkennungen darstellt.

Bietertextergänzungen jetzt auch im Preisspiegel
In den Preisspiegelvarianten mit der Darstellungsart `Bieter nebeneinander´ können Sie jetzt die neue Option anwählen, dass auch die Bietertextergänzungen mit ausgegeben werden sollen.

Schnittstellen und Datenaustausch – das Tor zur Welt

Sicherer Datenaustausch durch Zertifizierung für GAEB DA XML 3.1 und 3.2
GAEB DA XML 3.2 ist die neueste Version der Verfahrensbeschreibung für den elektronischen Datenaustausch im Bauwesen. G&W unterstützt als engagiertes Mitglied im Arbeitskreis Datenaustausch im BVBS mit California.pro stets als eines der ersten Bausoftwarehäuser den neuen GAEB-Standard und sorgt dafür, dass Sie in der Kommunikation mit anderen Projektbeteiligten immer auf dem neuesten Stand sind. G&W betreibt auch für Sie den Aufwand, die jeweils neuen Programmversionen erneut zertifizieren zu lassen. Eine Zertifizierung für California.pro V6 liegt sowohl für DA XML 3.1 als auch 3.2 vor.

Sicherer Datenaustausch durch automatische GAEB-Prüfung mit Fehlerliste und direkter Korrekturmöglichkeit
Beim GAEB-Export wird das LV automatisch auf eventuelle Fehler überprüft, damit Sie die bestmögliche Sicherheit für einen reibungslosen Datenaustausch haben.

California.pro Offerte – mehr als ein Bietertool zur Angebotsabgabe!
Die seit den Jahrzehnten bekannte und beliebte California.pro Offerte – das Modul OFF – ermöglicht Bietern ohne Software mit GAEB-Schnittstelle den reibungslosen Datenaustausch zur elektronischen Angebotsabgabe. Überall dort, wo der klassische Datenaustausch nach GAEB nicht funktioniert, z.B. weil der Bieter keine GAEB-fähige Software hat, ermöglicht die California.pro Offerte erst die elektronische Angebotsabgabe und die anschließende komfortable Angebotsprüfung.

California.pro Offerte komplett erneuert

Für die Version 6 wurde die California.pro Offerte komplett erneuert. Das Ergebnis ist eine noch größere Flexibilität in der Nutzung, breitere Anwendungsmöglichkeiten auf unterschiedlichsten Betriebssystemen und Geräten sowie eine noch komfortablere Nutzung durch den Anwender.

California.pro Offerte: geräteunabhängige Nutzung, auch auf Mobilgeräten!
Die neue California.pro Offerte bietet für eine geräteunabhängige Nutzung die Unterstützung aller gängigen Browser. Durch die Unterstützung mobiler Geräte wie Tablets oder Smartphones deckt sie plötzlich völlig neue Anwendungsbereiche ab.

California.pro Offerte: Auftrags-LVs in der Westentasche
Mit der neuen California.pro Offerte haben Sie einfach auf Ihrem Smartphone oder Tablet alle Auftrags-LVs mit Langtexten und Auftragspreisen auf der Baustelle dabei. Diskussionen darüber, was eigentlich beauftragt ist, gehören der Vergangenheit an. 

Unterstützung des GAEB X31-Formats zur Übertragung der Mengenermittlung
California.pro V6 kann Mengenermittlungen der Planung und/oder Abrechnung nun auch auf Basis des GAEB-X31-Formats im-, bzw. exportieren. Für das neue, auf xml basierende Format, liegt bereits die zugehörige Zertifizierung vor, welches die vollständige Unterstützung der neuen Übertragungsmöglichkeit sicherstellt.

Büroorganisation und Dokumentenverwaltung

Neue flexiblere Nutzung von VHB-Formularen und anderen Vergabeformularen
Die Nutzung der bei Öffentlichen Auftraggebern für die Ausschreibung erforderlichen VHB-Formulare wird mit Version V6 auf völlig neue Beine gestellt. Bis zur California.pro Version 5 wurden die Formulare des Vergabehandbuchs Bund im Stammdatenordner vorgehalten. Die Aktualisierung dieser Formulare lag bei G&W, außerdem gab es keine Möglichkeit, andere, z.B. regionale Formulare, zu verwenden. Mit Version 6 können nun beliebige VHB-Formulare verwendet werden.

Aufmaßblätter – noch schnellere Korrektur dank neuem Filter
In Aufmaßblättern können zu einer Position beliebig viele Aufmaßzeilen erfasst werden. Über den Menüpunkt `Konzentration auf Aufmaß der aktuellen Position´ können Sie nach der gewünschten Position filtern, um eine komprimierte Darstellung aller Massenzeilen dieser Position zu erhalten.
Neu ist die Möglichkeit, in dieser Darstellung zu editieren sowie weitere neue Aufmaßzeilen zu erfassen. Ein häufig geäußerter Kundenwunsch – elegant umgesetzt.

Das Raum- und Gebäudebuch
Im Raum- und Gebäudebuch wurde eine Vielzahl von Komfortfunktionen eingebaut.

Unterstützung eigener Positionen beim DBD-Kostenkalkül-Import
Nutzt man in DBD Kostenkalkül ab Version V3 April 2015 keine DBD-, sondern eigene Positionen ('Sammlung Teilleistungen / Sammlung Kostenelemente' im Ordner 'Katalog') werden bei der Übertragung ins Raum- und Gebäudebuch ebenfalls eindeutige Gewerkbezeichnungen und Positionsnummern vergeben, damit auch diese Positionen bei der LV-Generierung und Aufsummierung der Mengen (bei identischen Positionen) korrekt verarbeitet werden. Diese eigenen Positionen können jederzeit per GAEB-Schnittstelle von California.pro ins DBD-Kostenkalkül übertragen werden.

Kostendokumentation: Bessere Transparenz bei Planung und Aufträgen
Eine Kostendokumentation (z.B. nach DIN 276) in California.pro nutzt bisher dieselben Stadien
wie das zugehörige Bauvorhaben. 

Trennung nach Grundauftrag, Beauftragt gesamt und Gesamtkosten geplant

Neu in V6 ist die Splittung der Auftragsauswertung in die getrennten Stadien `Grundauftrag´, `Beauftragt gesamt´ und `Gesamtkosten geplant´. Das Stadium `Grundauftrag´ enthält die Kosten aller beauftragten LVs, und zwar nur des Hauptauftrags. `Beauftragt gesamt´ enthält die Kosten des Hauptauftrags inklusive aller bereits beauftragten, d.h. `festgeschriebenen´ Nachträge. Schlussendlich sammelt `Gesamtkosten geplant´ eine Hochrechnung aller zu erwartenden Kosten. Dies sind im Falle beauftragter LVs die Aufträge inklusive noch nicht beauftragter Nachträge, im Falle von noch nicht beauftragten LVs die neuesten Planwerte.

Projektübergreifende Auswertungen

`Projektübergreifende Auswertungen von Baukosten´ – einer der am häufigsten an G&W herangetragene Wunsch von Kostenplanern, Projektsteuerern und Bauherren ist in Version 6 umgesetzt worden!

Modul Budgetüberwachung mit neuer Funktionalität „Haushaltsstellen“
Diese Erweiterung ermöglicht Ihnen nun die Überwachung von „Budgettöpfen“, die beliebig viele Maßnahmen speisen können. Ein Anwendungsschwerpunkt ist beispielsweise der Unterhalt von Gebäuden, Straßen, Kanälen, Versorgungsnetzen, Grünflächen etc., und das für ein oder mehrere Jahre.
Für Kunden, die mit Rahmenverträgen arbeiten, ist statt der Zuordnung eines expliziten Bauvorhabens zu einer Haushaltsstelle die Angabe eines Rahmenvertrags-LVs von Interesse. In diesem Falle werden die Kosten aller Baumaßnahmen, die auf Basis des angegebenen Rahmenvertrags-LVs abgewickelt werden, automatisch dieser Haushaltsstelle zugeordnet. Damit haben Sie immer auf Knopfdruck den Überblick, wieviel bereits aus dem Rahmenvertrag abgerufen bzw. abgerechnet wurde.

California.pro V6 als Update von einer Version V5.x
California.pro V6 wird auf DVD geliefert. Beim Update von einer California.pro Version V5.x ist kein Arbeitsplatzsetup erforderlich. Kunden mit Softwarepflege nutzen typischerweise bereits eine Version 5.x.

California.pro V6 als Update von einer Version V4.x oder früher - was ist dabei zu beachten?
Das Update auf California.pro V6.2 von allen früheren Versionen (von V1.x bis V4.x) ist ein großes Update und erfordert einen Arbeitsplatzsetup auf allen Arbeitsplätzen.

Lesen Sie vor der Installation bitte vorher die beiliegenden Hinweise!

Nach dem Update auf V6.2 wieder Online-Aktualisierung
Bitte sehen Sie gleich nach erfolgtem Update nach, ob es Online-Aktualisierungen gibt und falls ja, laden Sie diese auch gleich herunter und installieren Sie diese.
 
Durch die kostenlose Online-Aktualisierung werden entdeckte Fehler immer sofort behoben. Außerdem stehen Ihnen so immer die neuesten Verbesserungen und Funktionserweiterungen zeitnah zur Verfügung.

Wie führe ich die Online-Aktualisierung durch?
 
Bei allen Fragen helfen Ihnen unsere G&W Kundenbetreuer oder Ihr zuständiger G&W Partner jederzeit gern weiter. Rufen Sie uns an, wir sind für Sie da!