Michael Finke im Ruhestand – eine G&W-Ära endet

Am 01. August 2020 war es soweit: nach über 30 Jahren Tätigkeit für G&W und fast genau 20 Jahren Arbeit bei G&W hat sich unser langjähriger Niederlassungsleiter in Essen, Michael Finke, in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.

Wir sagen Danke für alles!

Begonnen hat die Erfolgsgeschichte noch im alten Jahrtausend. In den 90er Jahren suchte die Haunerland GmbH aus Essen für ihre Kunden eine passende AVA-Software, Michael Finke nahm dazu Kontakt mit G&W auf. Daraus ergab sich eine langjährige und erfolgreiche Partnerschaft, von der die beteiligten Unternehmen und natürlich auch die wachsende Kundenzahl im Ruhrgebiet profitierten.

Im Jahr 2000 wollte G&W der großen Bedeutung von Nordrhein-Westfalen mit der Gründung einer eigenen G&W-Niederlassung Rechnung tragen. Was lag näher, als Michael Finke den Aufbau und die Leitung des Standortes zu übertragen? Praktisch bei Null beginnend, hat er die noch immer genutzten Büroräume in Essen-Borbeck gefunden, eine Infrastruktur aufgebaut und Mitarbeiter ausgewählt. Es lag nicht zuletzt an seinem Engagement und seiner Begeisterung für California, dass der Westen der Republik mit einer Vielzahl von Planern, Kommunen und Versorgungsunternehmen inzwischen eines der wichtigsten und erfolgreichsten Geschäftsgebiete des Unternehmens ist. Er ist ein Beweis dafür, dass man auch heute noch viele Jahre beim gleichen Unternehmen arbeiten und Spuren hinterlassen kann.

Natürlich wird sich Michael Finke im Ruhestand nicht zur Ruhe setzen. Sein Faible für die Landwirtschaft hat er immer gepflegt, die Diskussionen um Unimogs, Fichtenmopeds und diverse Trecker sind legendär.

Wir alle hier danken ihm für die vielen erfolgreichen und immer schönen Jahre an unserer Seite und wünschen ihm alles Gute, vor allem noch viele Jahre bei bester Gesundheit.