Zum Inhalt springen

ZRE - Sicherheit durch ein differenziertes Rechte - und Rollenkonzept...

Durch die maßgeschneiderte Einstellung von Benutzerrechten sichern Sie eine hohe Anwendungssicherheit.

ZRE ist je Installation nur 1x erforderlich.

Die wichtigsten Funktionen:

  • Differenzierte Freigabe oder Sperrung von Programmfunktionalitäten und Datenzugriffen. Ist immer dann sinnvoll, wenn nicht jeder alles darf.
  • Individuelle Sperrung, Lesezugriff oder unbeschränkter Zugriff auf allen Gliederungsebenen der Datenstruktur von der Projektgruppe bis zum einzelnen LV, Textbereich und sogar bis zum einzelnen Feld in der Adresskartei möglich
  • Generelle Sperrung, Lesezugriff oder unbeschränkter Zugriff auf Objekt der Datenstruktur wie Bauvorhaben, LVs etc. vereinfacht die Rechteverwaltung
  • Freigabe oder Sperrung von allgemeinen Funktionen wie Datensicherung, Import und Export, Zugriff auf Zugriffsrechte etc.
  • Freigabe oder Sperrung der Bürostammdaten
  • Vergabe von Rechten für Spezialaufgaben (inverse Funktionen), z.B. nur Bieterpreis-Erfassung, nur Erfassung von LV-bzw. Abrechnungsmengen, nur Zahlungsanweisungen
  • Automatisierte Sperrung (auch des Lesezugriffs) von LVs und Preisen während der Angebotsphase für alle unbefugten Anwender
  • Beliebige Benutzergruppen, auch hierarchisch untergliedert
  • Vererbungsprinzip: Die Benutzergruppe vererbt ihre Berechtigungen offen an Untergruppen und die zugehörigen Benutzer

Ergänzen Sie ZRE durch die California.pro-Erweiterung LDP (LDAP-Anbindung). Damit steuern Sie die Zugehörigkeit der Benutzer zu den jeweiligen Rechtegruppen direkt aus Ihrer Benutzerverwaltung im Netzwerk. Ihre Administration erspart sich doppelte Benutzerverwaltung und sichert die Einhaltung von Kennwortrichtlinien auch für California.pro. Ihre Anwender erhalten einen höheren Komfort durch SSO (Single Sign On).

Produktbeschreibung als pdf hier herunterladen...

Unser Schulungsangebot finden Sie hier...

Wir von G&W beraten Sie gerne, nehmen Sie mit uns Kontakt auf!