Zum Inhalt springen

DBD-KostenKalkül - grafische Kosten- und Mengenermittlung...

DBD-KostenKalkül ist eine völlig neuartige komplette Lösung für die intelligente grafische Mengen- und Kostenermittlung. Als Vorlage dafür können digitalisierte Skizzen, Pläne und Fotos aller Art dienen.

Einfach Mengen und Qualitäten ermitteln:

Mit wenigen, äußerst einfachen Funktionen wird auf deren Basis ein kostenorientiertes Gebäudemodell erzeugt. Dieses enthält raum- und bauteilorientiert alle kostenrelevanten Bauteile. Diese werden mit den inhaltlichen Beschreibungen der DBD-Kostenelemente verknüpft. Damit werden Mengen, Qualitätsbeschreibungen und Kostendaten zu einer gesamten Kostenermittlung zusammengeführt.

Alle erzeugten Informationen können über verschiedene interne Berichte ausgegeben werden oder auch direkt in die Premium AVA-Software California.pro zur weiteren Verwendung übergeben werden.

DBD-KostenKalkül ist ideal für alle:

  • die Kosten nicht länger über m3 Rauminhalt oder ähnliche Größen schätzen wollen. Denn diese Verfahren sind fehlerträchtig und nicht für die weitere Kostensteuerung zu gebrauchen
  • die als Basis für eine Kostensteuerung von Anfang an ein Mengen- und Leistungsgerüst nutzen wollen. Denn nur so können Entwicklungen von Kosten auf Basis vergleichbarer Strukturen (DIN 276, Gewerke) dokumentiert werden und ggfs. auch gesteuert werden
  • die dafür aber keine der herkömmlichen CAD bzw. BIM Lösungen nutzen wollen
  • die nicht länger mit Auftraggebern darüber diskutieren wollen, was in einer Kostenschätzung enthalten war und was nicht. Denn DBD-KostenKalkül zeigt auf Wunsch in jeder Detaillierung, worauf die ermittelten Kosten basieren
  • die die Ergebnisse der Kostenschätzung nahtlos für die Erstellung von Leistungsverzeichnissen nutzen wollen. Denn in Verbindung mit STLB-Bau ist diese Option zur Rationalisierung und zur Vermeidung von Übertragungsfehlern gegeben
  • die eine komplette Lösung aus grafischer Mengenermittlung plus aktueller Daten suchen.

Spezieller Zusatznutzen für SF-Anbieter und Auftraggeber mit öffentlichen Ausschreibungen:

  • DBD-KostenKalkül liefert darüber hinaus in der Option EFB nicht nur die Kosten, sondern auch die Anteile aller Einheitspreise nach Lohn, Stoffen, Geräten und Sonstiges sowie durchschnittliche Zeitwerte für jede einzelne Leistung. Alle diese Angaben werden auch verdichtet geliefert. Die so gewonnenen Informationen sind vor allem für SF-Anbieter nützlich, aber auch für Auftraggeber, die eine neutrale Vergleichsbasis für die Bieterangaben in den EFB 2 (223) bei öffentlichen Ausschreibungen nutzen wollen.