Alles über DBD-BauPreise und die Anwendung in California.pro

09.11.2022 | Letztlich dreht sich beim Bauen alles um den Preis...

Der Zweck einer AVA-Lösung ist es, die Kosten in allen Leistungsphasen möglichst genau zu ermitteln und zu dokumentieren. Natürlich verlassen Sie sich für bekannte Leistungen auf Ihre Erfahrungswerte und nutzen vielleicht zusätzlich BauPreise von DBD. Haben Sie sich auch schon die Frage gestellt: Wo kommen die DBD-BauPreise eigentlich her? 

Dieses für Sie kostenfreie GeWinar gibt Ihnen die Antworten! 

Online-Termin am 09.11.2022 von 14:00 bis 16:00 Uhr

HIER  GEHT'S ZUR ANMELDUNG


Gemeinsam mit Dr. Schiller & Partner GmbH – Dynamische BauDaten (kurz: DBD) zeigen wir Ihnen, wie DBD-BauPreise auf Basis einer Musterkalkulation mit konkreten Einzelkosten der Teilleistungen ermittelt und mit California.pro umgesetzt werden. So behalten Sie Ihre Kosten im Griff – von der Kostenschätzung über Nachträge bis zur Schlussrechnung – inklusive Stoffpreisgleitklausel.

Sehen Sie wie...

  • die DBD-BauPreise für Leistungsbeschreibungen nach STLB-Bau entstehen
  • diese Teilleistungen mit DBD-BIM zu Elementen zusammengefasst und damit Grundlage der modellbasierten Kostenplanung werden
  • diese Preise mit und ohne EFB-Preisaufgliederung in California.pro gelangen
  • die Umsetzung der Stoffpreisgleitklausel mit California.pro gelingt

Noch mehr Baupreiswissen mit DBD-BauPreise Plus
Kennen Sie noch nicht? Auch hier geben wir im Rahmen unseres GeWinars Antworten: Denn ab der kommenden Version 2022-10 werden in dem neuen Produkt DBD-BauPreise Plus die in der Leistung enthaltenden Materialien im Detail aufgelistet. Damit erhalten Sie als Anwender zusätzliche Informationen zu Materialien, Materialeinkaufspreisen und kalkulatorischen Umlagen. 

Weitere Informationen bei G&W Berlin: telefonisch unter 030 / 420247-7, per Fax 030 / 420247-99 oder per E-Mail an info(at)gw-software.de.