AKVS 2014 – Kontenrahmen steht für California.pro bereit

Nach mehr als 30 Jahren AKS 85 müssen nun Baukosten von Infrastrukturmaßnahmen auf dem Nachfolgekontenrahmen AKVS 2014 abgebildet werden. California.pro V7 macht das möglich!

Mit der Bereitstellung des Kontenrahmens AKVS 2014 im Format GAEB2000.P50 zur Integration in California.pro V7 können Sie wie vorher schon beim AKS 85 Kostenzusammenstellungen direkt in der Kontenstruktur oder auch durch Verlinkung von LV-Positionen oder gar Positionsteilmengen erreichen. Sie benötigen dafür eine California.pro (mindestens V07.1.07) und das Modul KOS.

Die Funktionalität entspricht der aus dem Hochbau bekannten Wirkweise der DIN276. Man kann also im Bereich PLANUNG direkt im Kontenrahmen den einzelnen Kostengruppen Kosten zuweisen. Man kann auch in einem LV jeder Position (zusätzlich Modul LVE notwendig) bzw. jeder Positionsteilmenge (zusätzlich Module LVE, AUF bzw. REB notwendig) zuweisen und dann im Rahmen der Dokumentation auswerten.

Der Kontenrahmen wird in einer der nächsten Update-Releases automatisch enthalten sein und sich ganz normal in Ihre Stamm-Projektumgebung importieren lassen.

Weitere Informationen erhalten sie wie immer direkt bei G&W oder Ihrem autorisierten G&W Vertriebs- und Servicepartner.